TQs Acceleration-Programm für AgTech und FoodTech Startups in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Ein intensives Bootcamp über 5 Tage in Frankfurt am Main. Ausgerichtet auf Start-ups die innovative Produkte oder Verfahren mit echtem Mehrwert für die Land- und Ernährungswirtschaft entwickeln.

Jetzt bewerben

"Growth Alliance": Was steckt dahinter?

Es ist die zweite Auflage unseres Accelerator Programms, das ins Leben gerufen wurde, um ganz gezielt AgTech und FoodTech Start-ups zu fördern. Das in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank konzipierte Programm verbindet spannende Start-ups mit zukunftsgerichteten Unternehmen. Ziel ist es Innovationen in der Land- und Ernährungswirtschaft zu beschleunigen und neue Impulse innerhalb der gesamten landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette zu setzen.Ausgewählte AgTech und FoodTech Start-ups diskutieren ihre Geschäftsmodelle mit Branchenvertretern, Investoren sowie erfahrenen Unternehmensgründern und erweitern dabei ihr Netzwerk. In Workshops werden unter anderem Themen wie Wachstumsstrategien, Pitching und Storytelling sowie Kommunikation mit Kooperationspartnern und Investoren vertieft.

Warum solltest Du Dich bewerben?

Pitching & Storytelling

1on1 mit Branchenexperten & Investoren

Netzwerken mit verschiedenen Industrievertretern

Verhandlungsführung & Start-up Bewertung

Rechtliche Fragestellungen

Management, Leadership, HR & Teambuilding

Bist Du bei unserem Accelerator richtig?

  • Dein Start-up hat seinen Sitz in Deutschland
  • Du arbeitest an einer innovativen Lösung für Herausforderungen der Land- und Ernährungswirtschaft
  • Du freust dich darauf, für ein 5 tägiges Bootcamp nach Frankfurt zu kommen

Lässt sich Deine Idee bzw. Dein Produkt einem dieser Bereiche zuordnen?

AgTech

  • Tierernährung und -gesundheit
  • Pflanzenernährung und -gesundheit
  • Neue Agrarsysteme, Indoor Farming
  • Insektenzucht
  • Ressourceneffizienz
  • Betriebsmanagement
  • Neue Technologien, Robotics & KI
  • Precision Farming
  • Horticulture
  • Forestry
  • Aquaculture

FoodTech

  • Ernährungssicherheit
  • Nachverfolgbarkeit
  • Alternative Proteinquellen
  • Reduzierung von Lebensmittelabfällen
  • Neue Vermarktungswege
  • Nachhaltige Verpackungen

Wichtig: Ausdrücklich sind auch Start-ups eingeladen sich zu bewerben, die nicht direkt aus dieser Branche kommen, wenn die Technologie auch einen Mehrwert im genannten Umfeld der Agrar- und Ernährungswirtschaft bieten kann.

Wie geht es weiter?

Ende der Bewerbungsphase

2. September 2019

Interviews und Auswahl der Teilnehmer

2. - 9. September 2019

Growth Alliance - The AgTech and FoodTech Accelerator

7. - 11. Oktober 2019

Demo Day

Abendveranstaltung am 10. Oktober 2019

FAQ

Du kannst dich jetzt sofort bewerben. Hier der Link zum Bewerbungsformular. Bis zum 2. September 2019 nehmen wir Bewerber an.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist (2. September 2019) laden wir einige Start-ups zu einem Skype Interview ein. Nach dem Gespräch melden wir uns innerhalb von 2-3 Tagen mit der finalen Antwort zurück.

Du verpflichtest Dich während des gesamten Accelerator Programms anwesend sein zu können (5 tägiger Workshop)

Bitte trage Dir deshalb alle Programmtage (7. bis 11. Oktober) in Deinen Kalender ein. An jedem Programmtag sollte ein Gründer/CEO und auch gerne bis zu 2 Teamkollegen am Programm teilnehmen.

Da im TechQuartier auch ein Co-Working Space zur Verfügung steht, ist es kein Problem, falls Du während der Woche einmal einen Call annehmen oder eine E-Mail beantworten musst. Gerne kannst Du auch morgens oder abends vor oder nach dem Programm an einem freien Tisch arbeiten.

Für weitere Fragen wende Dich bitte an den Programm-Manager, Pascal Valeri, unter valeri@techquartier.com

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Falls Du weitere Infos benötigst, melde Dich gerne bei unserem Programm-Manager, Pascal Valeri, unter valeri@techquartier.com.